Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs Shop
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Groß Engelau

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
17.317 Personen
3.789 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Groß Engelau

Vorwort zur Aktualisierung 2013

Meine Ortsfamilienbücher habe ich stets recht großzügig gestaltet und dadurch allgemein übliche Grenzen überschritten, weil ich
a) viele umliegende Kirchspiele nach Ergänzungen abgesucht habe und
b) Familien, deren Ursprung im bearbeiteten Kirchspiel liegt, eingliederte und bei der Datei-Pflege weiterhin hinzufüge.
Mit der jetzigen Aktualisierung bin ich noch einen Schritt weitergegangen:

Mein Großvater Paul Schlien, geb. 1878 in Königsberg, hat Lina Taupitz aus Riesa/Sachsen geheiratet, deren erster Sohn, Johannes Schlien, mein Vater ist. Die TAUPITZ-Genealogie ist jetzt mit der SCHLIEN-Genealogie zum OFB Groß Engelau verschmolzen, das nun die gesamte, bisher ermittelte Vorfahrenschaft meines Vaters enthält, einschließlich vieler Ergänzungen und Korrekturen.
Ich hoffe, damit manchem Familienforscher dienlich sein und selbst Rückmeldungen erhalten zu können.
Die Genealogie dieser Riesaer TAUPITZ-Familie fächert sich weit in ungezählten Orten nördlich/östlich um Dresden, bis nach Brandenburg hinein, auf und war bisher im Internet nicht einfach zu finden.

Im Mai 2013
Manfred Schlien


Kirche Groß Engelau im Zustand bis 1945
Gezeichnet nach alten Photographien von Rüdiger Schlien, 2006

Groß Engelau, im Kreis Wehlau, lag (heute ist das Gebiet russischer Truppenübungsplatz) Luftlinie etwa 45 km südöstlich von Königsberg.
Die Kirchenbücher von Groß Engelau wurden schon 1936 in Wehlau verfilmt. Diese Filme liegen in der Abteilung Deutsche Zentralstelle für Genealogie im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage besitzt davon Kopien , die mir in der Forschungsstelle dieser Kirche an meinem Wohnort, Celle, zur Verfügung standen.

Im Buch der Geburten/Taufen von 1817-1864 werden auf Seite 2 die Wohnorte dieses Kirchspiels aufgelistet:

  • die Dörfer Groß Engelau, Klein Engelau, Friedrichsdorf, Gundau, Hanswalde, Jägersdorf, Kühnbruch und Sechshuben
  • die Güter Engelshöhe, Hanswaldertal, Luxhausen und Steinwalde
  • das Vorwerk Kampenbruch
  • das Waldhaus Kipitten
  • die Förstereien Albrechtshausen und Steinwalde
  • die Holzschlägerei Sechshuben
  • das Etablissement Idashof

Inhalt der Datenbank

Etwa 12.900 Personen werden in etwa 2760 Familien genannt. Dabei war es mir wichtig, möglichst vollständige Familien zusammenzustellen. Folglich wurden sehr viele (ca. 2000) Zu- und Weggezogene ermittelt, vielfach Familien, die nur zeitweise im Kirchspiel Groß Engelau gelebt haben. Die zu diesem Zweck durchsuchten (Nachbar)Kirchenspiele sind unter „Ausgewertete Quellen“ verzeichnet.
Wie zuvor – Ortsfamilienbücher Bladen und Löhne – habe ich alle meine Vorfahrenfamilien des Gebietes (hier: Ostpreußen), die ich ermitteln konnte, hinzugefügt.
Eine weitere zusätzliche Besonderheit ist mein Bemühen, möglichst viele SCHLIEN-Familien – gleichgültig wo sie beheimatet waren oder sind – zu erfassen. Das ist damit begründet, dass SCHLIEN-Namensträger äußerst selten sind und nach meinen Erkenntnissen ihre Wurzeln in Ostpreußen haben. Das Dorf Eisenbart im Kirchspiel Stockheim (nahe bei Groß Engelau) rückt hier in den Fokus als scheinbar frühester Siedlungsplatz der SCHLIENs in Ostpreußen. Schon 1540 kann dort ein Landwirt namens „Hans Schlienn“ (ist in der Datei) nachgewiesen werden.

Ausgewertete Quellen

  1. Kirchenbuch-Filme von Groß Engelau:
    Geburten/Taufen 1717 – 1874
    Im Film sind folgende Sequenzen unleserlich: 1744, Nr. 1-14/ 1745, Nr. 20-32/ 1747, Nr. 3-18/ 1780, Nr. 44 und 49-51/ 1858 fehlt die Hälfte einer Doppelseite, so dass für Nr. 83-85 und 88-90 die Namen von Kind und Vater unbekannt bleiben
    Trauungen: 1739-1874
    Sterbefälle : 1739-1874
  2. Kirchenbuch-Filme von:
    Allenburg, Almenhausen, Assauen, Abschwangen, Auglitten, Böttchersdorf, Borchersdorf, Deutsch Wilten, Dietrichsdorf, Domnau, Friedenberg, Friedland, Georgenau, Gerdauen, Goldbach, Groß Ottenhagen, Groß Schönau, Groß Schwansfeld, Grünhayn, Klein Schönau, Kreuzburg, Muldszen, Paterswalde, Petersdorf, Puschdorf, Schippenbeil, Schönbruch, Schönwalde Kr. Friedland & Kr. Königsberg, Starkenberg, Stockheim, Tapiau, Uderwangen, Wehlau

Hinweise zu meinen Vorfahrenfamilien würden mich sehr freuen! Wie folgt (sind in der Datei):

  1. Johann Jacob ELEND/Anna Charlotta SCHROEDER
  2. Friedrich (Gottfried) MAI/Anna Catharina HINZ
  3. Johann SAMLAND/ Catharina Dorothea HORN
  4. Gottfried WITT/Maria STADI(G)E

Eine CD mit der gesamten Datei im GEDCOM-Format kann vom Autor bezogen werden.


::
Pfeil Ostpreußen
Pfeil Kreis Wehlau
Pfeil Groß Engelau im genealogischen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Lage, Stadtplan Groß Engelau
::
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Manfred Schlien (Tel. 05141-51365)