Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Beutelsbach

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Liste der Familie RAMHÖFFLINGER
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
Pfeil Letzte Änderungen
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Beutelsbach
Familienbericht


Wolf Sebastian RAMHÖFFLINGER
* 05.09.1664 in Beutelsbach
+ 1699 in Brackenheim
Bemerkungen:(notes)
26.02.1686 (J VII 707): W. S. R. ist im Sommer 1685 in Kriegsdienste getreten u. nach Ungarn gezogen. Sein zu erwartendes Erbe sollte seine Schwester Anna Katharina, Ehefrau des Joseph Broß zu Hand zu nehmen.
Im Buch "um Kopf und Kragen" von Corinna Müller (Verlag Regionalkultur, erschienen 2012) wird überWolf Sebastian Ramhöfflinger ausführlich berichtet.
Nachdem hat er seinen Schwager Schorler, während er bei ihm in Waiblingen nach der Soldatenzeit untergekommen war, beraubt. Wolf Sebastian behauptete, es sei sein zurückgehaltenes Erbe gewesen, das er während seiner Soldatenzeit nicht empfangen konnte, und, da es ihm nicht gegeben wurde, eben selbst holen musste. Er verprasste dieses Vermögen (etwa 200 Gulden) und wurde inSchwäb.Gmünd gefasst. Er wurde in Besigheim eingesperrt und zu sechs Monaten Gefängnis in Stuttgart verurteilt. Dort konnte er ausbrechen und heiratete Sophia Christina Schiett, die allerdings verheiratet war, ihr Mann war als Soldat vermisst. Das war Bigamie und stand unter Todesstrafe!
Mit seiner Frau unternahm er Diebstouren, verkaufte die erbeuteten Sachen auf Märkten in der Gegend um Brackenheim. Nachdem er wieder gefasst wurde, kam es nach ausgiebigen Verhandlungen zum Gerichturteil: "Tod durch Strang". Obwohl solche Urteile oft mit Auspeitschen und Landesverweis gemildert wurden, wurde das Urteil bei ihm wegen seiner vielen anderen Delikte vollstreckt. Er wurde im August 1699 vor den Toren Brackenheims am Galgen erhängt.
HStAS: Anbringen mit Resolution betreffend den wegen Diebstahl peinlich prozessierten Wolf Sebastian Rambhöfling von Beutelsbach. / 1695/1699
Familien (families) Kinder (children)
1.Ehegatte:
(1st spouse)
Sophia Christina SCHIETT
oo 24.10.1695 in Hochdorf
Keine Kinder in den vorliegenden Quellen gefunden!
(No children found in used sources!)
 Bemerkungen:(notes)
Eltern (parents) Geschwister (siblings)
Vater:
(father)
Georg Wolf RAMHÖFFLINGER
* 1637 in Höflingen
+ 26.03.1673 in Beutelsbach
Maria Magdalena RAMHÖFFLINGER * 1660 in Beutelsbach
Anna Katharina RAMHÖFFLINGER * 1661 in Beutelsbach, + 1753
Hans Jakob RAMHÖFFLINGER * 1666 in Beutelsbach, + 1667 in Beutelsbach
Daniel RAMHÖFFLINGER * 1668 in Beutelsbach, + 1673 in Beutelsbach
Maria Margaretha RAMHÖFFLINGER * 1670 in Beutelsbach
Mutter:
(mother)
Anna Maria STÄHLIN
* 1635 in Schwäbisch Gmünd
+ 15.02.1677 in Beutelsbach

Quellen:(sources)
Tb. 1664, "um Kopf und Kragen" von Corinna Müller (Verlag Regionalkultur, erschienen 2012)
Hauptstaatsarchiv Stuttgart A 209 Bü 616 a
letzte Änderung: 13.11.2015


:: Hinweis
In diesem Familienbericht sind alle Informationen über Wolf Sebastian Ramhöfflinger zusammengefasst. Die aufgeführten Namen sind (sofern sie nicht dem Datenschutz unterliegen) mit Hyperlinks unterlegt und führen zu den Familienberichten der angewählten Personen
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Martin Goll

Die Daten wurden aus dem Programm Ahnenblatt exportiert!



Dieses ist die 3.350.066. Abfrage dieser Datenbank!